Selbsttest: Sind Sie hochsensibel?

Welche Aussagen treffen auf Sie zu? 

  • Ein Einkaufsbummel in der Stadt scheint für mich anstrengender als für andere.
  • Gewaltszenen im Kino oder Fernsehen scheinen mich tiefer zu beeindrucken als andere.
  • Soziale Ungerechtigkeit beindruckt mich so stark, als wäre ich selbst direkt betroffen.
  • Ich bin deutlich schreckhafter als andere.
  • Komme ich neu in einen Laden fühle ich mich schnell von all den Eindrücken überwältigt und brauche gewöhnlich etwas länger als andere um mich zu orientieren.
  • Ich reagiere deutlich empfindlicher auf Geräusche als andere Menschen.
  • Reisen scheint mich mehr anzustrengen als andere.
  • Der Kontakt mit anderen Menschen laugt mich manchmal aus.
  • Oft gehen mir selbst kleine Dinge nach, die andere oder ich gesagt habe.
  • Manchmal habe ich das Gefühl, als würde ich auch das hören, was andere nicht sagen.
  • Oft geht mir etwas nach, das ich unterlassen oder nicht gut genug gemacht habe.
  • Ich spüre sehr genau, wie es anderen geht.
  • Ich fühle mich häufig missverstanden, weil ich offenbar mehr und andere Dinge wahrnehme als andere. Manchmal fühle ich mich aus diesem Grund auch sehr allein.
  • Großen Menschenansammlungen weiche ich am liebsten aus.
  • Als Kind war ich tief erschrocken, wenn der Lehrer mit einem Mitschüler schimpfte, obwohl ich gar nicht beteiligt oder gemeint war.
  • Wenn Konflikte oder Streit in der Luft hängen, spüre ich das beinah körperlich - sogar wenn ich von den Spannungen eigentlich gar nicht betroffen bin.
  • Die Stimmungen andere Menschen beeindrucken mich unnötig stark.
  • Wenn zu viel Unruhe herrscht, reagiere ich gereizt, fahrig, mit Stress oder körperlich/ emotionalen Symptomen.
  • Ich brauch viel Rückzug und Zeit für mich.
  • Harmonie ist mir wichtig, sonst leide ich unter der Atmosphäre.
  • Konfliktsituationen weiche ich am liebsten aus. Wenn ich mich eigentlich behaupten sollte reagiere ich eher mit Rückzug, obwohl ich mich wiederum darüber ärgere.
  • Es gelingt mir eher für die recht anderer oder die Ansprüche der Allgemeinheit einzutreten als für meinen eigenen Interessen.
  • Ich bin ein guter Zuhörer und kann mich gut einfühlen und andere wieder aufbauen, wenn sie ein Problem haben.

Wenn Sie mehr als die Hälfte mit Ja beantwortet haben, dann dürften auch Sie hochsensibel sein. 

(der Test stammt aus dem Buch: Wenn die Haut zu dünn ist von Rolf Sellin)

 

Für manche Hochsensible ist es sehr hilfreich, zu wissen, dass Sie nicht verrückt, krank oder reparaturbedürftig sind, sondern nur anderes. Das Sie nicht alleine sind - von einem fremden Planeten stammen, oder aus früheren Zeiten übrig geblieben sind, sondern dass es noch andere gibt. 

​Es ist wenig hilfreich, die Hochsensibilität zu benutzen, um sich aus Ihrem Leben zurück zu ziehen. Sicherlich wird es den ein oder anderen geben, der jetzt mehr Rücksicht auf Sie und Ihre Befindlichkeiten nimmt. Die Mehrheit jedoch wird es allein aus Unverständnis heraus nicht tun.  

Es ist Ihre Aufgabe, sich so um sich zu kümmern, dass Sie sich mit Ihrem Besonderssein in dieser Welt wohlfühlen. Und auch nur Sie können dies wirklich so, dass es gut für Sie ist und Sie als die Person leben, die Sie sind.

Rufen Sie mich an ich helfe Ihnen dabei.

Hochsensible sind anders. Ich coache anders.

 

Coaching und Beratung für Hochsensible  und Hochsensitive

 

 Eisernen Hand 3  

 60318 Frankfurt am Main 

 

Ich coache Sie energiegefürt und ganzheitlich bei ihren persönlichen, beruflichen und zwischenmenschlichen Themen

 

Je nach Situation kann das Coaching auch über Facetime oder Skype stattfinden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Schamper Persönlichkeitsentwicklung und Coaching für Hochsensible

Anrufen

E-Mail

Anfahrt