Sie sind gut wie Sie sind.

Wahrscheinlich geht es Ihnen gerade alles andere als gut. Vielleicht empfinden Sie Ihr Sein als schwer und mühsam. Sie hadern mit sich, sind erschöpft und angespannt und Kleinigkeiten nerven Sie. Sie fühlen sich missverstanden und die Erwartungen an Sie über- oder unterfordern Sie. Ihnen fällt das Abschalten schwer und Sie können oft nicht einschlafen. 


Sie werden von Emotionen überrollt und fühlen sich nicht wertgeschätzt und gesehen. Es fällt Ihnen schwer situationsgerecht zu handeln und eine große Hilflosigkeit, Wut oder Traurigkeit überkommt Sie. Sie neigen zu Selbstzweifel, stellen Ihr Sein und den Sinn des Lebens in Frage. Andere fühlen sich überfordert, wenn Sie begeistert und leidenschaftlich sind. 

Bei Ihrem Denken verlieren Sie sich in Details und Sie verhaften endlos in Denkschleifen. Veränderungen beunruhigen Sie stark und Ihre Stimmung, Ihr Wohlfühlen ist abhängig von Ihrer Umgebung.  Andere schätzen Sie als guter Zuhörer, sind jedoch von Ihrer Genauigkeit und Ihrer Denktiefe leicht überfordert.

                                                                         

Dies Alles und noch einiges Mehr hat etwas mit Ihrer Hochsensibilität zu tun. Sie gehören zu den ca. 20 % der Menschen mit einem komplexerem Nervensystem. Ihre Wahrnehmung ist feiner, Sie können Geräusche, Gerüche, Schwingungen und Stimmungen nicht nicht wahrnehmen. Ihr denken ist komplexer und Sie verarbeiten Erlebtes intensiver. 

 

Da dies so ist, leisten Sie permanent viel mehr als Ihnen bewusst ist. Sie verbrauchen mehr Energie und fühlen sich daher schneller erschöpft oder überfordert. Wahrscheinlich haben sie jedoch bereits eine Fülle von Verhaltensweisen entwickelt, mit denen Sie bisher Ihr Anderssein kompensiert und verborgen haben. 

Vielleicht arbeiten Sie bis zur völligen Erschöpfung oder Sie rennen von einem Termin zum andern. Wahrscheinlich haben Sie schon lange aufgehört sich zu spüren und Ihr Sein besteht aus Vermeiden und Aushalten. Vielleicht betäuben Sie sich auch mit Alkohol oder Essen. Und Ihre Unruhe, Ihre Unzufriedenheit, Ihr Ausgebrandsein, Ihre Sorgen und Ängste sind bereits ein Teil Ihrer Persönlichkeit.  

 

Um als Hochsensibler zurecht zu kommen und gesund zu bleiben, ist es notwendig, dass Sie sich kennen lernen und sich annehmen wie Sie sind (nicht wie Sie sein sollen / wollen). Sie müssen wissen, was Ihre Trigger sind, was Sie stört, belastet und auslaugt und was Sie benötigen um gut für Ihren hochsensiblen Körper sorgen zu können.


Im Coaching beleuchten wir Ihre Wertvorstellungen, Ihre Glaubenssätze, Ihre Ängste und Sorgen an ihrem Ursprung. Wir sortieren Blockierendes aus und befriedigen zu kurz gekommene Wesensanteile. Sie entwickeln all Ihre Fähigkeiten und erkennen Ihre Grenzen und das was Sie stresst. Sie erlauben sich Ihre Bedürfnisse und lernen sich anzunehmen und zu mögen wie Sie sind.

 

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Ich freue mich auf Sie.

Hochsensibilität – Was ist das? Dokument vom Informations- und Forschungsverbund Hochsensibilität e.V. www.hochsensibel.org
INFO Hochsensibilität.pdf
PDF-Dokument [124.2 KB]

Hochsensible sind anders. Ich coache anders.

 

Coaching und Beratung für Hochsensible  und Hochsensitive

 

 Eisernen Hand 3  

 60318 Frankfurt am Main 

 

Ich coache Sie energiegefürt und ganzheitlich bei ihren persönlichen, beruflichen und zwischenmenschlichen Themen

 

Je nach Situation kann das Coaching auch über Facetime oder Skype stattfinden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Schamper Persönlichkeitsentwicklung und Coaching für Hochsensible

Anrufen

E-Mail

Anfahrt